Kita St. NIkolai Limmer

Wir engagieren uns

  • für 60 Kinder im Alter von 3 bis 6 Jahren in drei Ganztagsgruppen und 20 Hortkinder im Alter von 6 bis 10 Jahren.

Wir sind

  • 14 sozialpädagogische Fachkräfte
  • davon eine Koordinatorin
  • eine Stadtteilmutter
  • 4 Mitarbeiter*innen für Küche und Reinigung
  • Praktikantinnen
  • in der GemeinsamWachsenGruppe auch einmal wöchentlich für die Kleinsten (ab 0 Jahren) da

Wir sind uns sicher

…ohne Eltern geht es nicht! Die Eltern werden in die Bildungsprozesse ihrer Kinder einbezogen und

  • übertragen Spielideen ins häusliche Umfeld
  • unterstützen bei Projekten
  • stellen ihre Talente zur Verfügung

Wir wollen Partner im Lernen sein

lebenslanges Lernen ist von Erfolg gekrönt, wenn Lernangebote spannend, attraktiv und vielseitig sind. Unterschiedliche Angebote und Projekte unterstützen die Kinder in der aktiven Gestaltung ihrer Entwicklung:

  • Bewegungsangebote
  • Werken
  • Genderorientierte Angebote
  • Präventionsprojekt
  • Musikschule
  • Bücherei
  • Waldwoche
  • Feuerprojekt
  • Exkursionen

Wir orientieren uns

  • am situativen Ansatz. D.h., die Situation des Kindes steht im Mittelpunkt. Vielfältige Lern-und Erfahrungsfelder stärken die Ressourcen des Kindes und die Engagiertheit beim Lernen.
  • am EEC (Early Excellence) Gedanken. D.h., Stärken und Talente werden gesehen und die Eltern als Experten ihres Kindes in die Entwicklungsprozesse einbezogen
  • an den Werten des christlichen Glaubens

Unser Ziel ist es, stets die Rechte der Kinder zu wahren und sie an der Gestaltung des Kindergartenalltags partizipieren zu lassen!

So finden Sie zu uns

Kontakt

Familienzentrum St. Nikolai Limmer

Sackmannstr.34

30453 Hannover

Tel.: 0511/2104555

 

Leitung: Christiane Gucia

Stellvertr. Leitung: Sabine Steinhauer

Betreuungsangebot · Zeiten

Zeiten 

  • Kindergartengruppen von 8-16h
  • Hort von 12-17h, in den Ferien von 8-16h

​​Kapazität

  • 3 Ganztaggruppen für Kinder v. 3-6 Jahren
  • 1 Hortgruppe für Kinder v. 6-10 Jahren

Schließzeiten

  • 3 Wochen in den Sommerferien
  • zwischen Weihnachten und Neujahr

Vor Ort